Orientierungsworkshop für Instandhalter

In den letzten Jahren gibt es eine wahre Flut an neuen Technologien, Ansätzen, Methoden und Tools für die Instandhaltung. Man kann hierbei schnell die Übersicht verlieren und es ist unklar wie diese Methoden einem helfen können, die Organisation weiterzuentwickeln, Kosten zu reduzieren, Verfügbarkeiten zu erhöhen oder das Tagesgeschäft ruhiger zu gestalten.
Aus Kundengesprächen und während Schulungen erhalten wir häufiger Rückmeldungen wie:
• „Diese Methode kenne ich gar nicht – Das hört sich interessant an.“
• „Das ist ja nur alter Wein in neuen Schläuchen.“
• „Ich weiß gar nicht womit ich sinnvollerweise anfange.“
Wir bieten daher einen Orientierungsworkshop für Instandhalter an, um Klarheit zu schaffen, Orientierung zu bieten und das Optimum aus den neuen Ansätzen zu ziehen.

Kursziele

Ausgehend von den Aufgaben und Zielsetzungen der Instandhaltung werden die Einflüsse wichtiger Trends auf die Instandhaltung erläutert und Handlungsbedarfe abgeleitet. Somit erfahren die Teilnehmer:

  • Welche neuen Technologien, Ansätze, Methoden und Tools helfen bei der Steigerung der Leistungsfähigkeit?
  • Mit welchen Tools kann die Instandhaltung grundsolide aufgebaut werden?
  • Worauf ist bei der Umsetzung zu achten?
  • Wie ist die Instandhaltung aufzubauen, um auch schnell auf Veränderungen reagieren zu können?

Kursdauer

Der Kurs hat eine Dauer von 1 Tag.

Zielgruppe

Der Kurs ist geeignet für Instandhaltungsleiter, Anlageningenieure, Techniker, Werkstattmeister, Arbeitsvorbereiter.

Kursinhalte

Folgende Themenstellungen werden in dem Orientierungsworkshop besprochen:

  • Relevante Veränderungen und Megatrends der letzten Jahren und wie sie die Instandhaltung beeinflussen
  • Welche Aspekte sind optimal auszugestalten für eine World Class Instandhaltung?
  • Die Basis-Tools, um die Instandhaltung grundsolide aufstellen
  • Die 5 neuen Tools für die Instandhaltung
  • Was bedeutet Agilität für die Instandhaltung und wie setzt man das um?
  • Ersatzteilbestände und Anlagenausfallzeiten reduzieren mit Additiver Fertigung – geht das überhaupt?
  • Die Projektarbeit in der Instandhaltung nimmt zu – mit welchen neuen Ansätzen kann dies besser gelingen?
  • Wie profitiert die Instandhaltung von KI, Deep Learning, Machine Learning?
  • Mit Work Hacks einfacher Freiräume im Tagesgeschäft schaffen
  • Wie sichert man Operational Excellence in der Instandhaltung ab?

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten wertvolle Informationen zur Verbesserung Ihrer Instandhaltung
  • Sie erfahren welche der Technologien, Ansätze, Methoden und Tools Ihnen den meisten Mehrwert bieten
  • Sie kennen Chancen und Risiken und wissen, worauf bei der Umsetzung zu achten ist
  • Sie wissen wie Sie sich aufstellen müssen, um auch zukünftig Veränderungen zu identifizieren und schnell umzusetzen
  • Sie fördern den internen Austausch zur Weiterentwicklung der Organisation
  • Sie profitieren von unseren langjährigen Erfahrungen als Unternehmensberater im Instandhaltungsbereich

Anmeldung und weitergehende Informationen

Rufen Sie uns bei Interesse und Fragen direkt an.

Telefonisch: +49-4152-88742-10

Email: info@beratung-vr.de (Stichwort: Orientierung)

Ansprechpatner

Ihr Ansprechpartner

Bernd Vollmüller

+49-4152-88742-10
bernd.vollmueller@beratung-vr.de