Instandhaltung: Der „Hidden-Erfolgsfaktor“ für mehr Wertschöpfung und stabile Produktionsprozesse

Die Instandhaltung ist eine der wesentlichen Unternehmensfunktionen, um die geforderte Verfügbarkeit und Sicherheit der Anlagen zu gewährleisten. Damit wird die Basis für eine stabile Produktion mit hoher Liefertermintreue gelegt. Jedoch agieren Unternehmen häufig in einem sich immer stärker verändernden Marktumfeld. Dies hat auch Auswirkungen auf die Instandhaltung. Daher ist gerade in der heutigen Zeit, der Status-Quo regelmäßig kritisch zu hinterfragen. Dabei sind zahlreiche Aspekte zu berücksichtigen und sinnvoll auszugestalten, um so die Instandhaltung auch weiterhin als „Wertschöpfungspartner“ und einer wichtigen Stütze im Unternehmen zu etablieren. Wir bieten Ihnen, auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen, hierzu kompetente Unterstützung an.

Das wird Sie interessieren:

Produktionsunternehmen agieren heutzutage vielfach in einem Markt, der sich in immer kürzeren Zyklen verändert und somit hoch-dynamisch ist. Dieser Zustand wird häufig mit dem Begriff VUCA-Welt (volatility – uncertainty – complexity – ambiguity) beschrieben. Erfolgreiche Unternehmen agieren in diesem Umfeld sehr agil, das heißt, Sie passen sich schnell und in kurzen Intervallen den Markterfordernissen an. Dies hat Auswirkungen u.a. auf den Anlagenpark, die Art der Anlagennutzung, die erforderlichen technischen Anlagenverfügbarkeiten und die Herstellkosten. Somit kommt auch der Instandhaltung gerade in anlageintensiven Industrien eine wesentliche Rolle zu, denn:

  • Instandhaltungskosten sind ein relevanter Anteil an den Herstellkosten
  • der Ausfall einer Engpassanlage führt teilweise zu hohen Opportunitätskosten
  • die Sicherung einer hohen technischen Anlagenverfügbarkeit ist die Voraussetzung für stabile Prozesse und eine hohe Flexibilität in der Produktion

Daher ist die regelmäßige und kritische Überprüfung des Ist-Zustands und die optimale Ausgestaltung aller Aspekte einer Instandhaltung für Unternehmen von hoher Bedeutung.

Unser Angebot

Vollmüller & Reese unterstützt Sie bei der Weiterentwicklung des Instandhaltungs- und Anlagenmanagements. Auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen in verschiedenen Industrien und unserer methodischen Vorgehensweise entwickeln wir bestehende Strukturen, Prozesse und Organisationen weiter und führen neue und innovative Konzepte ein.

Themenschwerpunkte aus unserem Leistungsportfolio umfassen u.a.:

So profitieren Sie – die 5 größten Vorteile

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und vermeiden Sie so typische Fehler und lange Lernprozesse. Wir entwickeln mit Ihnen zusammen Ihre Instandhaltung weiter – reibungslos und von Anfang an richtig.

Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung von:

  1. Geringeren Instandhaltungskosten
  2. Höheren Anlagenverfügbarkeiten
  3. Verbesserter Anlagensicherheit
  4. Effizienteren Prozessen
  5. Mehr Rechtssicherheit

Das sollten Sie jetzt tun:

Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr zu den konkreten Vorteilen für Ihre Instandhaltung, den möglichen Themenschwerpunkten und unserer Vorgehensweise.

  • Telefon: +49 4152 88742 10
  • E-Mail: info@beratung-vr.de (Stichwort: Instandhaltung)
Ansprechpatner

Ihr Ansprechpartner

Frank Reese

+49-4152-88742-10
frank.reese@beratung-vr.de

Inhouse Schulung

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Inhouse-Schulungen

Effiziente Instandhaltung Fremdfirmenmanagement Instandhaltungsstrategie Technisches Controlling