Transparenz schaffen ist der erste Schritt zum Erfolg

Transparenz schafft Klarheit. Klarheit bezüglich der eigenen Ziele, der Erwartungen der Stakeholder, der Prozesseffizienz, Kostensituation, usw. Im Abgleich mit den Zielvorstellungen sowie den verschiedenen Rahmenbedingungen ergeben sich so Handlungsempfehlungen.
Im Rahmen einer Standortanalyse schaffen wir für Sie die notwendige Transparenz und legen somit die Basis zur Instandhaltungsoptimierung. Mit unserer erprobten Projektvorgehensweise „START“ schaffen wir für Sie die notwendige Transparenz und legen somit die Basis zur Optimierung Ihrer Organisation. Wir zeigen Ihnen die Stärken und Handlungsfelder in der Instandhaltung auf Basis unseres Best Practice Modells auf. Wir entwickeln umsetzbare Lösungen und begleiten Sie auch in der Umsetzungsphase.

Das wird Sie interessieren:

Zielsetzung, Umfang und Vorgehensweise einer Standortanalyse werden immer den Kundenvorstellungen entsprechend angepasst. Basis bildet hierbei unsere erprobte Projektvorgehensweise „START“.

Je nach Aufgabenstellung ergeben sich verschiedene Themenschwerpunkte und Betrachtungsbereiche, die besonders im Fokus stehen. Dies können z.B. sein:

 

Wir achten hierbei jedoch immer darauf, dass der gewählte Rahmen auch eine erfolgreiche Projektumsetzung ermöglicht. Erfolgreich bedeutet für uns hierbei, dass die abgestimmten Projektziele zeitgerecht und zu Ihrer vollsten Zufriedenheit erreicht und die Mitarbeiter mitgenommen werden. Anhand von Kennzahlen wird der Projekterfolg bewertet.

Eine typische Vorgehensweise umfasst hierbei 4 Projektphasen:

Phase 1: Verstehen der Ist-Situation (Transparenz schaffen)

Phase 2: Handlungsfelder und Potenziale aufzeigen

Phase 3: Umsetzungsplan abstimmen

Phase 4: Umsetzung begleiten

In Abhängigkeit von der konkreten Aufgabenstellung nutzen wir in den einzelnen Projekt-Phasen ausgewählte Methoden, Tools und Werkzeuge. Dies können zum Beispiel Reifegradmodelle, Einzelgespräche, Vor-Ort-Begleitungen, moderierte Workshops oder geeignete Six Sigma Tools sein.

Ihr Nutzen

Im Rahmen der Standortanalyse erhalten Sie die notwendige Transparenz, um den Instandhaltungssbereich zielgerichtet weiterzuentwickeln und so die Rolle der Instandhaltung als Wertschöpfungspartner im Unternehmen weiter zu  stärken. Die Umsetzung der detaillierten Handlungsempfehlungen führt zu …

  • geringeren Instandhaltungskosten
  • erhöhten Anlagenverfügbarkeiten
  • erhöhter Prozessstabilität in der Produktion
  • weniger „operativer Hektik“ im Tagesgeschäft

Das sollten Sie jetzt tun:

Erfahren Sie mehr zur Standortanalyse in der Instandhaltung, den konkreten Vorteilen und unserer Vorgehensweise im persönlichen Gespräch.

  • Telefon: +49 4152 88742 10
  • E-Mail: info@beratung-vr.de (Stichwort Standortanalyse)

Ihr Ansprechpartner

Frank Reese

+49-4152-88742-10
frank.reese@beratung-vr.de