Wieviel Agilität benötigt die Instandhaltung?

Seit einigen Jahren ist der Begriff der Agilität in Unternehmen zunehmend bekannter geworden – nicht nur in IT- und Start-Up Unternehmen sondern auch in Industrieunternehmen. Mit dem Schlagwort „Agilität“ werden häufig besondere Denkweisen, Strukturen, Prozesse und Methoden verbunden, die eine schnelle Reaktion auf sich verändernde Rahmenbedingungen (VUCA-Welt) unterstützen. Ein hoher Anteil ungeplanter Anlagenausfälle, deutlich verlängerte Ersatzteillieferzeiten wären daher eigentlich Anlass genug, sich auch in der Instandhaltung intensiver mit dem Thema Agilität zu beschäftigen. Unsere Wahrnehmung ist jedoch, dass in den Instandhaltungsbereichen die mit Agilität verbundenen Veränderungen noch nicht „angekommen“ sind. Die Frage ist daher: Wieviel Agilität benötigt die Instandhaltung zusätzlich? Continue reading “Wieviel Agilität benötigt die Instandhaltung?” »

Die Kontroverse zur Autonomen Instandhaltung

Ich halte häufiger Schulungen und Seminare zu Instandhaltungsthemen. Meist treffen während dieser Schulungen Instandhalter aus ganz unterschiedlichen Industrien und Unternehmensgrößen aufeinander und haben einen regen Austausch. Ein Thema wird hierbei häufiger kontrovers diskutiert – die Umsetzung „Autonomer Instandhaltung“. Continue reading “Die Kontroverse zur Autonomen Instandhaltung” »

Aufgaben und Eckpunkte eines Technischen Controllings in der Instandhaltung

Gerade in Zeiten der Unsicherheit mit überraschenden und sich schnell ändernden Marktveränderungen sind auch die internen Planungs- und Steuerungswerkzeuge auf den Prüfstand zu stellen. Dies gilt nicht nur auf der Unternehmensführungsebene. Auch die Fachabteilungen sind hierbei gefordert, die bestehenden Strukturen und Prozesse an die geänderten Anforderungen anzupassen. Davon ist auch das Technische Controlling in der Instandhaltung betroffen. Doch worauf ist hierbei besonders zu achten? Continue reading “Aufgaben und Eckpunkte eines Technischen Controllings in der Instandhaltung” »

 Instandhaltung optimieren – mit diesen 4 Ansätzen geht es schneller

Es gibt wohl keinen Unternehmensbereich, der nicht kontinuierlich bestrebt ist, sich weiterzuentwickeln und zu optimieren. Dies gilt ebenfalls für den Instandhaltungsbereich. Doch sollte hierbei nicht nur der Fokus auf der Verbesserung der technischen Anlagen gerichtet sein, sondern es gilt auch die internen Strukturen und Prozesse regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen. Aufgrund unserer jahrzehntelanger Erfahrung haben wir 4 Hebel identifiziert, die es ermöglichen Verbesserungsprozesse in der Instandhaltung schneller umzusetzen. Continue reading “ Instandhaltung optimieren – mit diesen 4 Ansätzen geht es schneller” »

Diese häufigen 3 Fehler sollten Sie bei der vorbeugenden Instandhaltung unbedingt vermeiden

Vorbeugende Instandhaltung verspricht den Unternehmen und dem Instandhalter mehr Planbarkeit im Tagesgeschäft, geringere Instandhaltungskosten und eine höhere technische Anlagenverfügbarkeit. Durch vorbeugende Instandhaltung ergeben sich somit indirekt geringere Fertigungskosten und Umlaufbestände sowie eine höhere Liefertermintreue. Jedoch treten diese positiven Effekte nicht automatisch mit Umsetzung von regelmäßig wiederkehrenden Wartungs- und Inspektionsarbeiten ein. 3 Fehler sollten bei der Umsetzung unbedingt vermieden werden, um so den maximalen Nutzen aus einer vorbeugenden Instandhaltung zu erzielen. Continue reading “Diese häufigen 3 Fehler sollten Sie bei der vorbeugenden Instandhaltung unbedingt vermeiden” »

Diese 3 Punkte sind bei der Umsetzung von Instandhaltung 4.0 besonders zu beachten

Instandhaltung 4.0 ist keine einzelne Software oder ein sonstiges Produkt, dass man einkaufen kann. Vielmehr ist Instandhaltung 4.0 ein Zielzustand, der am Besten mittels eines Reifegradmodells beschrieben werden kann. Für Unternehmen bedeutet dies, für sich diesen Zielstand ganz individuell zu definieren und vor dem Hintergrund der sich ändernden Rahmenbedingungen regelmäßig zu überprüfen. Auf dem Weg, die eigene Instandhaltung in Richtung Instandhaltung 4.0 weiterzuentwickeln, sind aus unserer Sicht drei grundsätzliche Punkte zu beachten. Continue reading “Diese 3 Punkte sind bei der Umsetzung von Instandhaltung 4.0 besonders zu beachten” »

KVP ist in der Instandhaltung überflüssig – oder doch nicht?

Eine der wesentlichen Aufgaben der Instandhaltung ist die Bereitstellung der geforderten technischen Anlagenverfügbarkeit zu minimalen Kosten. Damit gehört die kritische Auseinandersetzung mit den technischen Anlagen quasi zum Tagesgeschäft eines Instandhalters. Typisch dafür sind die mit den Schlagworten Reliability Ingenieur, Bad Actor Analyse, technische Verbesserungsprojekte, aktualisierte Instandhaltungsstrategien, etc. verbundenen Aufgaben und Aktivitäten. Wird somit darüberhinaus überhaupt noch ein KVP in der Instandhaltung benötigt? Continue reading “KVP ist in der Instandhaltung überflüssig – oder doch nicht?” »

3 Gründe, warum gerade jetzt das Technische Controlling in der Instandhaltung auf den Prüfstand zu stellen ist

Das Technische Controlling ist bereits seit langem in vielen Unternehmen erfolgreich verankert. Es unterstützt bei der Planung, Analyse, Steuerung und dem Reporting, um die Ziele der Instandhaltung einzuhalten. Diese Aufgabenstellung wird auch zukünftig Bestand haben. Warum sollte also gerade jetzt das Technische Controlling auf den Prüfstand gestellt werden? Continue reading “3 Gründe, warum gerade jetzt das Technische Controlling in der Instandhaltung auf den Prüfstand zu stellen ist” »

Warum die lästigen Lieferantenbeurteilungen unbedingt notwendig sind

Fast jeder Instandhalter erstellt sie, aber kaum einer mag sie. Meist wird sie als notwendiges Übel betrachtet, das einfach nur Zeit kostet und die damit erhofften positiven Effekte treten meist nicht ein. Dabei hat sie eine hohe Bedeutung, gerade in Instandhaltungsabteilungen mit einem hohen Anteil an Materialkosten und Fremdfirmenkosten. Die Rede ist von der Lieferantenbeurteilung. Die Frage lautet also: Wie kann die Instandhaltung von Lieferantenbeurteilungen tatsächlich profitieren? Continue reading “Warum die lästigen Lieferantenbeurteilungen unbedingt notwendig sind” »

Balanced Scorecard in der Instandhaltung richtig anwenden

Vor die Frage gestellt, welche Kennzahlen in der Instandhaltung genutzt werden sollten, werden gerne einige „Klassiker“ genannt. Hierzu gehören die Kennzahlen technische Anlagenverfügbarkeit, Budgeteinhaltung, MTTR, etc. Doch reichen diese Kennzahlen tatsächlich aus, um einen Instandhaltungsbereich gut zu steuern, kontinuierlich weiterzuentwickeln und auf Kurs zu halten? Mit dem Balanced Scorecard-Ansatz steht ein methodischer Rahmen zur Verfügung, um diese Frage zu beantworten. Continue reading “Balanced Scorecard in der Instandhaltung richtig anwenden” »