Wie hilft Precision Maintenance dem Instandhaltungsleiter?

Sind Sie Instandhaltungsleiter und auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten zur Reduzierung der Instandhaltungskosten und Steigerung der technischen Anlagenverfügbarkeit?

Eine Möglichkeit, um dies zu erreichen, kann das Konzept von „Precision Maintenance“ sein. Das Grundprinzip von Precision Maintenance ist es, die Zeitdauer von der Inbetriebnahme einer Anlage bzw. dem Wiederanfahren der Anlage bis zum Zeitpunkt, an dem überhaupt erste Abweichungen an der Anlage erkennbar sind, zu maximieren. Continue reading “Wie hilft Precision Maintenance dem Instandhaltungsleiter?” »

Welche Einkaufsstrategie ist optimal in der Instandhaltung?

Einkaufsstrategien in der Instandhaltung

Sind Sie auch Anhänger der Single-Sourcing Idee oder setzen Sie lieber auf Sicherheit und schwören auf ein Multi-Sourcing? In diesem Glaubenskrieg ist es sicherlich hilfreich, die Vor- und Nachteile nüchtern gegeneinander abzuwiegen. Der nachstehende Blog soll dazu mehr Klarheit bringen, mit Argumenten, die Sie so wahrscheinlich noch nicht berücksichtigt haben. Continue reading “Welche Einkaufsstrategie ist optimal in der Instandhaltung?” »

Wieso CE-Zertifizierung? Ist doch nur ein Umbau!

Blog: CE-Zertifizierung bei technischen Umbauten

Sie kennen das: Endlich sind Budgets freigegeben, um die schon seit langem sehr störanfällige Anlage von Grund auf zu überholen. Aber schon stellt sich die Frage: Wird dann eine neue CE-Zertifizierung erforderlich? Und wenn ja: Nach Maschinenrichtlinie oder nach Druckgeräteverordnung? Continue reading “Wieso CE-Zertifizierung? Ist doch nur ein Umbau!” »

Die unbekannten Instandhaltungsstrategien

Die unbekannten Instandhaltungsstrategien

Bei der Beurteilung von Instandhaltungsstrategien fallen immer Begriffe wie „präventiv“, „ausfallorientiert“ oder „zustandsorientiert“. Das sind die „klassischen“ Instandhaltungsstrategien, welche die Effektivität in der Instandhaltung wesentlich beeinflussen. Aber dem Instandhaltungsleiter stehen noch weitere strategische Stellhebel zur Verfügung, um die Instandhaltung optimal aufzustellen. Im Folgenden werden diese näher beleuchtet. Continue reading “Die unbekannten Instandhaltungsstrategien” »

Top 3 Fehler bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen   

Top 3 Fehler bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen

Gefährdungsbeurteilungen sind schon seit Jahren zu erstellen. Unternehmen haben hierfür eine Fachkraft für Arbeitssicherheit (FaSI) oder haben für die Erstellung einen externen Dienstleister beauftragt. Eigentlich sollte Sie dies als Betreiberverantwortlichen ruhig schlafen lassen. Wir haben jedoch in der Vergangenheit immer wieder feststellen müssen, dass die Gefährdungsbeurteilungen nicht von ausreichender Qualität sind. Diese drei Fehler sind uns dabei häufiger aufgefallen.   Continue reading “Top 3 Fehler bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen   ” »

Warum Asset Management auch für Instandhalter wichtig ist

Titelbild: Asset Management

Asset Management ist bei Netzbetreibern bereits seit vielen Jahren ein bekanntes Konzept. Teilweise gibt es separate Abteilungen, die für das Asset Management verantwortlich sind. In anderen Industrieunternehmen sind der Begriff und das dahinterliegende Konzept des Asset Managements jedoch eher unbekannt. Ob dies an der Industrie liegt und wie die Instandhaltung vom Asset Management profitieren kann, wird im Folgenden aufgezeigt. Continue reading “Warum Asset Management auch für Instandhalter wichtig ist” »

Wie Sie trotz langer Lieferzeiten von Ersatzteilen eine hohe Anlagenverfügbarkeit sicherstellen

Lange Lieferzeiten? Top 3 Gegenmaßnahmen

In den letzten Monaten stieg die Anzahl der Rückmeldungen von Instandhaltungsleitern, dass es zu Lieferverzögerungen bei der Beschaffung von Ersatzteilen kommt. Plötzlich sind Lieferzeiten von 6-8 Wochen bei Artikeln, die ansonsten innerhalb weniger Tage angeliefert werden konnten, nicht ungewöhnlich. Vorläufig vorkommende Lieferengpässe mit sprunghaft verlängerten Lieferzeiten sind jedoch bereits in der Vergangenheit aufgetreten und daher nicht ungewöhnlich. Somit stellt sich die Frage, welche Möglichkeiten sich für den Instandhaltungsleiter ergeben, um kurzfristig auf diese Lieferverzögerungen zu reagieren. Continue reading “Wie Sie trotz langer Lieferzeiten von Ersatzteilen eine hohe Anlagenverfügbarkeit sicherstellen” »

Poka Yoke in der Instandhaltung

Poka Yoke in der IH

Poka was? Poka Yoke ist ein japanischer Begriff und bedeutet Vermeidung (Yoke) unbeabsichtigter Fehler (Poka). Dahinter steckt eine Methode zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung welches auch ein Kernelement des Toyota Produktionssystems ist. Doch sollte diese Methode ausschließlich auf den Produktionsbereich angewendet werden oder kann diese auch auf die Instandhaltung übertragen werden? Continue reading “Poka Yoke in der Instandhaltung” »

Sind die Arbeitspläne noch aktuell?

ARBEITSPLÄNE in der INSTANDHALTUNG

Wann haben Sie das letzte Mal alle Instandhaltungsarbeitspläne kritisch überprüft? Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Sie die Pläne nur anlaßbezogen aktualisieren. Doch reicht dieses Vorgehen aus, um die Aktualität der Pläne sicherzustellen? Continue reading “Sind die Arbeitspläne noch aktuell?” »

Top 4 Fehler in der Budgetplanung

Top 4 Fehler in der Planung des Instandhaltungsbudgets

Kennen Sie dies auch? Am Ende des Kalenderjahres geht es in die heiße Phase der Budgetplanung für das nächste Geschäftsjahr. Auch die Instandhaltung ist in der Regel in diesen Prozess eingebunden. Doch der Aufwand zur Bereitstellung der notwendigen Daten und zum Abstimmen des „richtigen“ Budgets ist meist hoch. Wir sehen in diesem Rahmen 4 Ansatzpunkte, um den Aufwand in der Budgetplanung zu reduzieren, die Wertschöpfung aus dem Budget zu verbessern und die Genauigkeit zu erhöhen. Welche dies sind, erfahren Sie im Folgenden. Continue reading “Top 4 Fehler in der Budgetplanung” »