Setzen Sie wirklich die richtigen Projekte um?

Wussten Sie, dass gemäß einer Studie nur bei ca. 42% aller Projekte, bei denen es um Kosteneinsparungen geht, auch eine konkrete monetäre Zielsetzung angegeben wird? [1] Das bedeutet, dass das Risiko einer Fehlinvestition bzw. einer nicht optimalen Verwendung der meist knappen Budgets steigt. Bei einem hohen Anteil des Projektbudgets an dem Gesamtbudget, dass einem Instandhaltungsleiter zur Verfügung steht, ergeben sich somit signifikante Auswirkungen auch auf die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Jedoch ist dies nur eine Seite der Medaille. Continue reading “Setzen Sie wirklich die richtigen Projekte um?” »

Welches Fremdfirmenmodell ist das Richtige?

Die Vergabe von Instandhaltungsleistungen an externe Instandhaltungsdienstleister wird in Industrieunternehmen regelmäßig überprüft. Aufgrund veränderter Rahmenbedingungen aber auch einer geänderten strategischen Ausrichtung des Unternehmens reicht es manchmal nicht mehr aus, die bestehenden (Vertrags)-Strukturen nur fortzuschreiben sondern diese grundlegend anzupassen. Hierzu stehen verschiedene Modelle zur Verfügung. Continue reading “Welches Fremdfirmenmodell ist das Richtige?” »

Diese 5 Prozesse helfen bei der Umsetzung geringer Ersatzteilbestände

Immer die benötigten Ersatzteile bei Bedarf zur Verfügung zu haben und dies ohne eigenen Lagerbestand, ist wünschenswert aber nur schwer zu realisieren. Um sich diesem Ideal anzunähern, ist es hilfreich, die folgenden 5 Prozesse im Unternehmen zu verankern und optimal auszugestalten. Continue reading “Diese 5 Prozesse helfen bei der Umsetzung geringer Ersatzteilbestände” »

Zuviele Kennzahlen in der Instandhaltung!?

In Industrieunternehmen ist die Nutzung von Kennzahlen in der Instandhaltung eher die Regel als die Ausnahme. Teilweise wird sich eher über die Vielzahl an zu ermittelnden Kennzahlen „beschwert“ als dass „Kennzahlenlücken“ moniert werden. Ein Zuviel an Kennzahlen führt jedoch zu einem erhöhten Aufwand bei der Ermittlung und Auswertung. Zudem kann dies auch den Blick auf relevante und kritische Entwicklungen in der Instandhaltung verstellen. Ein Zuwenig hingegen bedeutet meist Lücken in der Betrachtung. Dies führt zu erhöhten (Anlagenausfall-)Risiken, suboptimalen Entscheidungen und letztlich zu erhöhten Instandhaltungskosten. Es gilt also, als Instandhaltungsleiter das „richtige“ Maß zu finden. Continue reading “Zuviele Kennzahlen in der Instandhaltung!?” »